Sprechzeiten der Meldestelle und des Standesamtes der Stadt Stadtilm

Sprechzeiten der Meldestelle und des Standesamtes der Stadt Stadtilm

Zu den Sprechzeiten ist der Haupteingang des Rathauses für Bürgerinnen und Bürger geöffnet, die im Vorfeld telefonisch einen Termin in der Meldestelle oder dem Standesamt vereinbart haben. Der Zutritt ist auf maximal 5 Personen im unteren Flur als Wartebereich beschränkt.
Bürgerinnen und Bürger ohne Termin können leider nicht im aktuellen Tagesablauf beraten werden. Dies dient zur Einhaltung der aktuellen Hygieneregelungen sowie um vereinbarte Termine pünktlich wahrnehmen zu können und Wartezeiten auf ein Minimum zu reduzieren. In dringenden Fällen (z. B. vorläufiger Ausweis) muss eine telefonische Terminvereinbarung erfolgen. Für das Standesamt und die Meldestelle der Stadt Stadtilm kann telefonisch unter 03629/6688-13 ein Termin erfragt werden. Über den beigefügten QR-Code kann online ein Termin gebucht werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit über den Link auf der Startseite der Homepage der Stadt Stadtilm einen Termin im Onlineterminkalender zu buchen.

Wir weisen darauf hin, dass die Meldestelle und das Standesamt in der Zeit vom 17.08.-21.08.2020 aufgrund einer technischen Umstellung im IT-System geschlossen sind.

 

Für Bürgerinnen und Bürger der Verwaltungsgemeinschaft Riechheimer Berg können nur noch dringende Angelegenheiten bearbeitet werden. Eine telefonische Anmeldung ist zwingend. In allen anderen Angelegenheiten müssen sich Bürgerinnen und Bürger der Verwaltungsgemeinschaft Riechheimer Berg an die Stadtverwaltung der Stadt Arnstadt wenden, die ab 01.09.2020 zuständig ist.

 

Im Wartebereich gelten weiterhin folgende Hygienerichtlinien:

Besucher werden gebeten sich gemäß der Hygienevorschriften die Hände zu desinfizieren und sind verpflichtet einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Der Mindestabstand ist einzuhalten.

Betretungsverbot besteht für Personen:

–    die mit dem Corona-Virus infiziert sind.
–    mit direktem Kontakt zu COVID-19 Erkrankten oder mit Corona-Infizierten in den ersten 14 Tagen
nach dem Kontakt.
–    Reiserückkehrer aus dem Ausland in den ersten 14 Tagen nach der Rückkehr

Wir bedanken uns für ihre Unterstützung und ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen.

Categories: Aktuelles, Allgemein