Bürgermeister-News 06/2016

Baumaßnahme in der Weimarischen Straße
In der Weimarischen Straße werden die Gashausanschlüsse erneuert.
Bis zum 24.06.2016 ist die Baustelle erst einmal abgeschlossen.
Das Öffnen der Fahrbahn im Bereich der Gebäude 34-44 wird seitens des Straßenbauamtes
nicht genehmigt, aufgrund der Umleitungsstrecke Marlishausen. Die beabsichtigte Ampellösung in diesem Bereich würde einen erheblichen Rückstau erzeugen. Dieser könnte bis weit über den Markt hinausreichen. Die genehmigungsfähige Planung wird für 2017 vorbereitet.

Baumaßnahme 3. BA Markt
Der Baufortschritt auf dem Marktplatz liegt im Zeitplan.
Beim Rückbau der Marktplatzoberfläche kamen Teile des alten Kalksteinpflasters zum Vorschein, welches ausgebaut und gesichert wurde. Bei Kaufinteresse wenden Sie sich bitte an das Bauamt, Frau Trutschel (Tel.668830).
Der Einbau der Gasleitung, verbunden mit Hausanschlüssen ist abgeschlossen.
Um einen schnellstmöglichen Zugang zu den Geschäften zu ermöglichen, soll als Erstes der Gehweg wieder hergestellt. Der Abbau des Methfesseldenkmals hat sich verzögert, da die Denkmalschutzbehörden noch keine Einwilligung dazu gegeben haben.
Da derzeit auf dem Marktplatz keine Parkplätze zur Verfügung stehen, können auch die Parkplätze vor dem Rathaus genutzt werden.

Einweihung Entenstele
Endlich ist es soweit, die höchstschwimmende Ente, eines der 7 Wunder von Stadtilm ist wieder am ursprünglichen Bestimmungsort zu finden. Ein Stück Stadtgeschichte ist somit wieder für alle sichtbar. Die feierliche Einweihung fand am 16.06.2016 statt.

REWE Erweiterung
Es hat sich in Stadtilm sicher bereits herumgesprochen. Die Mietverträge für die beiden REWE Märkte enden am 31.01.2017 und werden nicht verlängert. Der Belegschaft wurde nun mitgeteilt, dass ihre Arbeitsverhältnisse in Kürze gekündigt werden. Damit scheint das Thema REWE Einkaufsmarkt in Stadtilm erledigt. Dies bestätigte auch die Gebietsleitung Expansion REWE Ost. Insbesondere die Beschäftigten müssen nun unter diesem Umstand leiden. Ob es eine Perspektive gibt und wie es nun mit den Märkten weitergeht ist in erster Linie Sache des Grundstückseigentümers.

Die nächste Bürgersprechstunde findet am 28. Juni 2016 von 16:00 – 17.00 Uhr im Rathaus, Büro des Bürgermeisters statt. In dieser Zeit stehe ich für Ihre Fragen und Anregungen bereit.

Ihr Bürgermeister
Lars Petermann